Für alle Witcher-Fans – und die es noch werden wollen – gibt es wieder ein richtig tolles Buch! Diesmal nicht fürs Bücherregal, sondern für die Küche. In dieser Rezension stelle ich euch das inoffizielle The Witcher Kochbuch vor und gebe euch mit einem leckeren Rezept einen kleinen Einblick!

Geschmacklich in Geralt’s Welt

Ihr habt die Witcher-Serie angeschaut, die Bücher gelesen oder die Games gezockt und euch schon immer mal gefragt: Wie schmeckt eigentlich der Trank Schwalbe? Auf diese und auf viele weitere kulinarischen Fragen gibt es nun eine Antwort – Das inoffizielle The Witcher Kochbuch aus dem Hause Riva Verlag.

Der Food Blogger, Fotograf und leidenschaftliche Koch Patrick Rosenthal hat insgesamt 50 einfallsreiche Rezepte gezaubert, die sich rund um die Witcher Welt drehen. Hier kann man in drei Kategorien – Deftige Gerichte, Süßes & Getränke – sein eigenes 3-Gänge-Menü zusammenstellen.

Tarte Tatin (c) Patrick Rosenthal

Inoffizielle The Witcher Kochbuch Rezept: Tarte Tatin

Tarte Tatin ist ein traditioneller französischer Apfelkuchen. Das Besondere an der Tarte Tatin? Die Karamellschicht, die beim Backen auf dem Boden der Form entsteht. So lecker. Kein Wunder, dass Geralt nach dem Verspeisen einer Tarte Tatin mehr Power erhält. Die Tarte Tatin kann man toll in einer ofenfesten Pfanne zubereiten.

Bild (c) Patrick Rosenthal

  • 1 Packung frischer Blätterteig aus dem
  • Kühlregal (ca. 280 g)
  • 3 Äpfel (z. B. Boskop)
  • 80 g Zucker plus 1 TL Zucker
  • 30 g Butter
  • Zimt zum Bestreuen (nach Belieben)
  • Puderzucker zum Bestäuben

1. Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 200 °C) vorheizen.

2. Äpfel waschen, entkernen, schälen und in ca. 5 mm dicke Spalten schneiden. Den Zucker in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren schmelzen lassen, bis er eine goldbraune Farbe angenommen hat.

3. Pfanne vom Herd nehmen und die Butter unterrühren, sodass sich die beiden Komponenten schön verbinden. Nun die Apfelscheiben darauf verteilen. Mit Zimt bestreuen. Blätterteig entrollen und gerafft über die Äpfel legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit dem restlichen Zucker bestreuen.


4. Im Ofen 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend mit Hilfe eines flachen Tellers die Tarte stürzen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Das Kochbuch darf in keiner Witcher-Fan Küche fehlen

Ich freue mich, dass es nun ein inoffizielles Witcher Kochbuch gibt! Denn wer die Bücher, Spiele und die Serie kennt, weiß, dass Essen für Geralt und seine Wegbegleiter eine große Bedeutung hat.

Falls ihr nun einen Witcher-Abend starten und eure Freunde stark beeindrucken möchtet, dann wisst ihr nun zu welcher Lektüre ihr greifen müsst!