Elvis68ComebackKinoPlixton

Elvis Presley ’68 Comeback Special im Kino

Vielleicht ist es dem ein oder anderen nicht entgangen, dass ich ein großer Elvis-Hörer bin. Mir wurde es sozusagen in die Wiege gelegt, denn meine Mutter ist der größte Fan, den ich kenne. Deswegen waren die Karten für das Elvis Presley ’68 Comeback Special im Cinemaxx München auch ruckzuck gekauft! Das Special wurde am 16. August 2018, genau 41 Jahre nach seinem Tod, im Kino gezeigt.

Der Hintergrund zum TV-Special

Es ist sehr begrüßenswert, dass Kinos mittlerweile nicht nur klassische Filme und Dokumentationen zeigen, sondern auch ab und zu Konzerte vorgeführt werden. In diesem speziellen Fall handelte es sich um ein TV-Special, das 1968 von NBC ausgestrahlt wurde und das eigentliche Thema war ursprünglich Weihnachten. Im ganzen Special kommt aber sage und schreibe nur ein Weihnachtslied vor: Blue Christmas. Der Rest ist ein Mix aus Rock’n’Roll, Tanz und Gospel.
Wenn es nach Elvis Manager gegangen wäre, hätte er mit einem Nikolaus-Kostüm fröhlich über die Bühne seine besten Weihnachtslieder zum besten bringen sollen. Das fand aber der Regisseur Steve Binder so lächerlich, dass er der ganzen Show einen neuen Anstrich verpasste. Er sah damals das große Potenzial Elvis nach fast 7 Jahren Bühnenabstinenz wieder richtig auf die Showbühne zu etablieren. Diese Show war der Vorreiter für alle Unplugged Konzerte. Danken wir für einen Moment Steve Binder für diese Idee, denn sie ist ihm wahrlich gelungen!



Eine 50 Jahre alte Show im Kino

Als wir im Kino waren hat mich eine Sache nicht überrascht, eine andere aber irgendwie schon. Wir sind öfters auf Konzerten oder Musicals von Elvis Presley (Wer sich wundert, das sind Konzerte mit Live-Orchester und er auf der Leinwand) und die sind meistens sehr gut besucht. Das hat mich also nicht überrascht, dass der Kinosaal gut gefüllt war. Der Altersdurchschnitt war aber sehr niedrig, d. h. es waren sehr viele junge Menschen dabei und das war doch etwas ungewöhnlich. Aber das freut mich natürlich umso mehr, dass ein Künstler, der schon so viele Jahre von uns gegangen ist, so junges Publikum anspricht! Oder sie wurden ohne wenn und aber von den Eltern mitgeschleppt. Man weiß es nicht.

Der eigentlichen Show ging eine Mini-Doku voraus mit dem Regisseur Steve Binder und Priscillia Presley (Exfrau von Elvis), die sich an die Produktionszeit zurückerinnert haben. Und dann ging’s auch schon los!
Wer glaubt, dass man einem Musiker nur plump beim bisschen Musizieren zuschaut, hat sich geirrt! Denn es wurde sich richtig was dabei gedacht und ein bisschen Story wird ebenfalls geboten. Die Show wird mit einem kurzen Medley aus Trouble und Guitar Man gestartet und schon der Übergang von dem Close up bis hin zum Elvis-Schriftzug ist ein wahrer cineastischer Augenschmaus! Das bricht dann auch nicht ab. Für das verwöhnte 2018-Auge ist das zwar alles nicht mehr so besonders, aber damals war es etwas komplett neues.

Einmalige Stimmung im Kinosaal

Am besten hat mir wirklich die Stimmung im Kinosaal gefallen, denn nach fast jedem Song gab es klatschenden Beifall und Jubelrufe, die nicht vom Tonträger stammen. Es ist schön zu sehen, dass ein Künstler, so viele Jahre nach seinem Tod, die Menschen immer noch so sehr begeistern kann. Für mich sind Beifall in Kinos nichts neues, denn eine Woche zuvor beim Harry Potter Marathon haben alle nach jedem beendeten Teil geklatscht. Aber so viel Energie und extremen Zuspruch habe ich noch nie erlebt.
Hoffentlich werden in Zukunft mehr solcher besonderen Veranstaltungen wie das Elvis Presley ’68 Comeback Special in Kinosälen gezeigt!

Francy

Elvis68ComebackKinoPlixton
Bild: Plixton

Tags:

  • Show Comments (0)

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

ES – Pennywise kehrt zurück

Es ist nun endlich soweit, ES ist in den deutschen Kinos gestartet! Als glühender ...

Plixton_FilmeZuHalloween

5 gruselige Horrorfilme zu Halloween

Halloween steht wieder vor der Tür und wer einen gemütlichen Filmeabend mit gruseligen Filmen ...

Your Name. – Der erfolgreichste Anime aller Zeiten

Your Name. oder Kimi no Na wa. 君の名は。 wie er im Original heißt, ist ...