PlixtonGameBoyPReinigung14

Game Boy Pocket – Reinigung

Bei meiner letzte Flohmarktausbeute befand sich ein etwas schmutziger Game Boy Pocket darunter. Da ich ihn sowieso reinigen musste, habe ich euch hier eine Schritt für Schritt Anleitung für die Game Boy Pocket Reinigung zusammengestellt!

1. Begutachtung & Materialbeschaffung

Als erstes muss geschaut werden, was genau von dem Game Boy Pocket entfernt werden muss. In diesem Fall hatte ich es mit einem blauen Edding, einem alten Sticker und allgemeinen Grind zu tun. Letzteres ist unvermeidbar und an jedem gebrauchten Gerät – besonders an Controllern – zu finden.

PlixtonGameBoyPReinigung1
Bild: Plixton
PlixtonGameBoyPReinigung2
Bild: Plixton

Um die drei angegebenen Komponenten von Schmutz zu beseitigen, habe ich mir folgendes zur Seite gelegt:
Allzweckreiniger
Natron
Glasreiniger
Waschbenzin
Wattestäbchen
Zahnbürste
Tücher
Schraubendreher Y-Type / Tri-Wing
Schraubendreher Phillips

PlixtonGameBoyPReinigung3
Bild: Plixton



2. Aufschrauben & in Einzelteile zerlegen

Nach einiger Zeit kommt natürlich auch Schmutz durch die Rillen und Löcher in den Innenraum des Game Boys und um dort hinzukommen, muss das Gehäuse aufgeschraubt werden. Als erstes beginnt man auf der Rückseite die 6 Schrauben (vier direkt außen, zwei befinden sich unter der Batteriefach-Abdeckung) mit einem Y-Type, bzw. Tri-Wing Schraubendreher zu entfernen. Dieser Teil des Game Boys geht ohne großen Aufwand vom Rest ab. Achtung: der Powerschalter sitzt oben locker drauf!

PlixtonGameBoyPReinigung4
Bild: Plixton

Nun ist die Vorderseite mit der Hauptplatine verbunden. Die 3 Schrauben in der unteren Hälfte sind sehr gut durch die weißen Kreise zu erkennen. Diese sind mit einem normalen Schraubendreher mit Phillips-Aufsatz befestigt.

PlixtonGameBoyPReinigung5
Bild: Plixton

Nachdem diese auch entfernt sind, hängen beide Teile immer noch mit einem Flachbandkabel zusammen. Hier muss man nur die zwei Klammern rechts und links nach oben schieben und den Kontakt vorsichtig rausziehen. Bloß nicht dran zerren!

PlixtonGameBoyPReinigung6
Bild: Plixton

Jetzt liegen drei große und jede Menge kleine Teile vor dir. Die Buttons und Gummi-Flächen liegen locker in der Vorderseite und können leicht entnommen werden. Nun kann es also mit dem Putzen losgehen!

PlixtonGameBoyPReinigung7
Bild: Plixton

3. Game Boy Pocket reinigen

Ich habe mit dem Gehäuse angefangen und erstmal alles grob mit Glasreiniger abgeputzt. Die Rückseite habe ich zum Teil auch kurz unter den Wasserhahn gehalten, aber dabei nur den Plastikbereich nass werden lassen. Ich erwähne es kurz, obwohl es eigentlich klar sein sollte: Auf gar keinen Fall irgendwelche elektronischen Komponenten ins Wasser halten!

PlixtonGameBoyPReinigung8
Bild: Plixton

Um ein bisschen besser in die Ritzen und um die Oberfläche noch besser reinigen zu können, habe ich in einem kleinen Behälter Natron und Wasser zu einer Paste verrührt. Man braucht nicht viel und nimmt immer ein bisschen Paste auf eine alte ausrangierte Zahnbürste. Mit der Zahnbürste reibt man das Natron in kreisenden Bewegungen ein. Danach einfach mit einem feuchten Tuch oder etwas fliesendes Wasser abwaschen.

PlixtonGameBoyPReinigung9
Bild: Plixton

Durch das ständige Halten in den Händen, bleiben viel Schmutz und Partikel in den Rillen kleben. Dafür braucht man nur Wattestäbchen, die man mit ein bisschen Glasreiniger tränkt und mit etwas Druck dem Dreck an den Kragen gehen.

PlixtonGameBoyPReinigung10
Bild: Plixton

Die ganze Reinigung betrifft nicht nur das Gehäuse von innen und von außen. Auch die Hauptplatine möchte auch wieder im neuen Glanz erstrahlen. Mit den kleinen Stäbchen und ein bisschen Waschbenzin kann man ebenfalls den Staub und den Schmutz entfernen. Besonders da, wo der Lautsprecher liegt.

PlixtonGameBoyPReinigung11
Bild: Plixton

Buttons und Steuerkreuz habe ich ebenfalls mit Wattestäbchen, einem Tuch und Glasreiniger sauber bekommen.
Stärkere Verschmutzungen, wie Sticker und Edding brauchen ein bisschen intensiver Aufmerksamkeit. Sticker könnt ihr vorsichtig mit dem Fingernagel und Waschbenzin abkratzen und abrubbeln. Den mit Edding bemalten Nintendo-Schriftzug habe ich mit Wattestäbchen und Waschbenzin wegbekommen.

PlixtonGameBoyPReinigung12
Bild: Plixton

4. Alles zusammenschrauben

Jetzt muss alles wieder schön sauber sein. Seid bitte nicht enttäsucht, wenn nicht alles ausschaut wie nigelnagelneu, schließlich sind die Geräte schon ein paar Jahre älter. Ihr könnt aber zumindest wieder beruhigt zocken, ohne euch Sorgen um alte Bazillen zu machen. Die von euch oder euren Vorgängern.

PlixtonGameBoyPReinigung13
Bild: Plixton

Um alles wieder zusammenzubekommen, müsst ihr einfach die Buttons, Steuerkreuz und dazugehörigen Gummis einlegen. Hauptplatine mit dem Flachbandkabel verbinden und die zwei Klammern runterdrücken. Die drei Schrauben – erkennbar an den eingekreisten Öffnungen – mit den passenden Phillips-Aufsatz festziehen. Den Powerknopf oben richtig einsetzen und die hintere Abdeckung drauf. Die sechs restlichen Schrauben befestigen, Batterien rein und Batteriefach-Deckel drauf. Fertig!

PlixtonGameBoyPReinigung14
Bild: Plixton

Ich wünsche euch nun viel Freude und Erfolg mit der Anleitung und hoffe, dass ich dem ein oder anderen bei der Game Boy Pocket Reinigung helfen konnte!
Francy

Tags:

  • Show Comments (0)

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

Escape Game Room Plixton

Escape Game München – Wir müssen hier raus, aber wie?

Noch vor ein paar Monaten war ich der felsenfesten Meinung, dass ich niemals, aber ...

Cosplay – Die Schülerin aus dem Hause Slytherin

Diese Woche hatten meine Schwester und ich eine relativ spontane Idee, die wir dann ...

Butterbier Rezept – Einfach und lecker!

Jeder kennt es und jeder hat sich bestimmt schon mal die Frage gestellt, wie ...