Gamescom Tipps Plixton

8 wichtige Gamescom Tipps

Die größte Spielemesse der Welt öffnet am 20. August 2019 ihre Pforten. Um den Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten, habe ich euch 8 Gamescom Tipps zusammengestellt.

1. Richtig Planen

So viele Titel und man möchte sie am besten alle an einem Tag sehen. Auf der Gamescom leider Fehlanzeige! Über 350.000 Menschen sind letztes Jahr auf der Messe gewesen und haben alle das gleiche Ziel: die neusten Titel anzocken. Deswegen solltet ihr euch ein bis maximal zwei Titel pro Tag aussuchen, denn die Wartezeiten können utopisch lang sein.

2. Besucht den Indie Booth

Wer nicht stundenlang in einer Schlange hocken möchte, sondern wirklich was zocken will, sollte den Indie Booth besuchen. Hier ist zwar auch einiges los, aber die Indie-Entwickler freuen sich, wenn man ihre Spiele – an denen sie hart gearbeitet haben – anzocken möchte. Außerdem findet man hier ganz individuelle Spielkonzepte und es ist für fast jeden Geschmack etwas dabei!

3. Beschäftigung mitbringen

Ihr wollt ganz bestimmt nicht drei Stunden auf einen Triple A Titel warten und euch zu Tode langweilen. Deswegen bringt Handheld-Konsolen oder Kartenspiele mit, damit ihr euch alleine oder mit Freunden die Wartezeit versüßen könnt. Falls ihr beides nicht habt oder nicht mitbringen wollt, dann ladet euch einfach Spiele fürs Handy runter.

4. Ausreichend Trinken

Es wird immer wieder geprädigt, aber trotzdem denkt fast keiner dran. Die Gamescom findet im August statt und in dem Monat ist es bekanntlich sehr heiß. Also tut euch und eurem Kreislauf etwas Gutes und trinkt ausreichend Wasser. Ihr könnt auch eine Flasche mitbringen und diese regelmäßig auffüllen.

5. Wenn möglich – meidet das Wochenende

Bekanntlich ist am Wochenende auf der Gamescom richtig viel los, das ist natürlich verständlich. Wenn du aber die Möglichkeit hast und die Messe auch unter der Woche besuchen kannst, dann nimmt diese Gelegenheit wahr. Du musst nicht in alle Ewigkeit anstehen, sondern vielleicht nur eine halbe Ewigkeit. Außerdem ist das Schlendern über die Messe nicht so anstrengend, da weniger Leute unterwegs sind.

6. Altersbändchen bekommt man auch in Hallen

Neben dem Einlass bilden sich lange Schlangen vor der Altersbändchen-Ausgabe. Glücklicherweise gibt es aber solche Stände auch in den Hallen und dort muss man (je nach Wochentag und Tageszeit) noch nicht mal warten. Also macht euch keinen Stress, haltet euren Perso bereit und besorgt euch euere Altersbändchen in den Hallen.

7. Genug Geld für den Merch dabei haben

Wer die Gelegenheit gleich beim Schopfe packen möchte und eine ausgiebige Merchandise-Shopping-Tour plant, sollte genug Geld mitbringen und das am besten in Bar. Viele Stände bieten Kartenzahlung an, aber es gibt auch welche, die diese Option nicht anbieten.

8. Beachtet Angebot

Anlässlich zur Gamescom starten große Elektronikmärkte ihr Rabatt-Aktionen. Es lohnt sich also auch mal im Netz oder vor Ort vorbeizuschauen, um sich ein schönes Schnäppchen zu ergattern.

Das waren die 8 Gamescom Tipps und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß!

Tags:

  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

FlohmarktAugust2018Plixton1

Flohmarkt August 2018 – Gaming Ausbeute

Im gestrigen Stream habe ich gefragt, ob eventuell Interesse bestehen würde, dass ich Blogposts ...

Plixton Favoriten

Plixton’s Juli Favoriten

Willkommen bei meiner allmonatlichen neuen Blogpost-Reihe. Ich habe mir gedacht, dass es vielleicht für ...

Die Welt von The Witcher 1

Die Welt von The Witcher – Das Witcher Lexikon

Ihr liebt The Witcher, aber steigt manchmal nicht so ganz durch? Ihr würdet gerne ...