State of Decay 2 Tipps

State of Decay 2 – 10 Tipps & Tricks

Wir haben lange auf das Game gewartet und nun ist es soweit! Hier habe ich für euch zehn State of Decay 2 Tipps und Tricks zum Überleben!

1. Looten, looten, looten

Das A und O einer Zombieapokalypse ist der wichtige Loot, der überall rumliegt und davon ist bei State of Decay verdammt viel zu finden. Manchmal auch etwas zu viel, deswegen nehmt anfangs nur die wichtigen Dinge mit, wie z. B. Materialien, Nahrungsmittel etc. Luxusartikel könnt ihr später einsammeln, wenn ihr handeln möchtet. Bei weiten Strecken solltet ihr ein Auto mitnehmen. Ihr könnt dann mehr Zeug (besonders wichtig: mehrere Vorratssäcke) in den Kofferraum verfrachten. Sportwagen haben 3 Slots frei, größere Wagen wie z. B. Pickups haben 6 Slots, Transporter sogar 8 Slots.

2. Das Heilmittel gegen die Blutseuche

Ganz neu dabei ist das Heilmittel für die Blutseuche. Ihr braucht dafür 5 Seuchenproben, die ihr von rotäugigen Zombies bekommt. Aber nicht jeder Blutseuchenzombie wirft so eine Probe ab! Wenn ihr 5 Proben habt, könnt ihr in eurer Krankenstation in der Base das Heilmittel anfertigen. Ihr könnt es aber nur anfertigen, wenn ihr die entsprechende Quest zu Beginn abgeschlossen habt.

3. Charakter wechseln

Irgendwann wird dein Charakter müde und verliert schnell Ausdauer. Im Coop-Modus kann der Host ganz einfach ins Schlafzimmer in der Base gehen und dort den Charakter wechseln oder er spricht andere Charaktere an. Seine Mitspieler können die Charaktere ebenfalls nur in der Base wechseln. Dafür muss man ins Menü -> Gemeinschaft -> und dann Charakter auswählen.

4. Mehr Platz für dein Zeug

Nach dem ganzen Geloote wird es langsam eng im Lager und man kann keine Vorratssäcke mehr lagern. Keine Sorge, wenn du genug Baumaterialien gesammelt hast, kannst du das Lager upgraden. Somit ist wieder mehr Platz für alle Ressourcen. Ein zweiter Upgrade ist ebenfalls möglich, doch diesmal musst du dich zwischen drei Schwerpunkte entscheiden:

5. Neue Leute für dein Team

Du brauchst neue Leute, die mit dir zusammen überleben? Die entweder in der Base Wache halten oder mit dir plündern gehen? Während dem Spiel findest du immer mal wieder ein paar verlassene Seelen, die auf ein neues Zuhause warten, aber du kannst den Prozess auch beschleunigen, in dem du das Funkgerät benutzt. Es kostet zwar 150 Einfluss, aber es lohnt sich!



6. Sei nett zu den Nachbarn

Sie können auf Dauer ziemlich nervig sein, aber ignorieren sollte man die Hilferufe von Nachbarn lieber nicht. In dem Spiel herrscht das Prinzip Geben und Nehmen, sodass die Leute irgendwann ziemlich nützlich sein können. Sie können dir – gegen Bezahlung durch Einfluss – bei Missionen helfen oder ihr könnt mit ihnen handeln. Falls ihr aber keine Lust auf sie habt, kann es sein, dass sie eure Hilferufe ignorieren oder euch sogar angreifen.

7. Die Überzombies/Freaks

Neben den normalen Unsterblichen gibt es auch noch die Freaks, die besondere Eigenschaften haben und schwerer zu erlegen sind.
Kreischer: Superlaute Zombies, die dich während einem Schrei kurz kampfuntauglich machen und damit damit weitere Zombies anziehen. Ein gezielter Kopfschuss und dann ist Ruh!
SWAT-Zombie: Gut verpackter Zombies, die man mit Schüssen nicht so schnell klein kriegt. Deswegen ist Nahkampf die beste Lösung.
Aufgeblähter: Zombies mit dicken Bäuchen, wenn sie aufplatzen und ihr in der Nähe seid, wird Leben abgezogen. Ebenfalls mit einem Kopfschuss zu erlegen und bloß nicht mit dem Auto überfahren, das zieht enorm Leben ab!
Tobsüchtiger: Aggressiver und wendiger Genosse, kann euch im Nahkampf in Nuh den Gar ausmachen. Gezielter Kopfschuss und dann ist er erledigt.
Koloss: Riesiger Kerl, der euch in zwei Hälften teilen kann. Kein Nahkampf oder Auto-Einsatz, denn er würde beides zerstören. Deswegen helfen nur mehrere gezielte Kopfschüsse.
Zombieherde: Meistens hocken in einem Herd 1-2 Freaks und mehere normale Zombies drin. Am besten nimmt man sich ein paar Leute mit und erledigt alle mit Nah- und Fernkampfwaffen.
Zombiehorde: Zombies lieben Gruppenspaziergänge. Ihr könnt ihnen im geduckten Gang ausweichen oder am besten mit einem Auto niedermähen.
Seuchenherz: Ganz neu dabei! Man kann das Herz mit Schüssen und Sprengstoff an den Kragen gehen. Aber aufgepasst, ihr dürft es nicht mit Nahkampfwaffen erledigen, da es durch den Dunst enormen Schaden macht. Außerdem kommen immer mehrere Zombies, die es verteidigen wollen. Also nehmt immer mindestens eine weitere Person mit.

8. Einfluss gewinnen

Der Einfluss ist ein wichtiger Bestandteil des Spiels, weil für euch somit mehr Funktionen bereit stehen, wie z. B. ein Auto herbeirufen oder einen Außenposten/neue Heimatbasis errichten. Ihr erlangt mehr Einfluss, wenn ihr Mission erfüllt, Nachbarn und Freunden helft oder Zombieherde und Blutseuchenherzen zerstört. Aber am schnellsten bekommt ihr Einfluss, wenn ihr mit anderen Überlebenden handelt.

9. Strapaziere die Fahrzeuge nicht

Es ist zwar am Anfang superlustig jede Menge Zombies mit dem Auto umzunieten, aber gesund für das Vehikel ist es auf Dauer nicht. Sie können nämlich nach und nach kaputt gehen, bis sie aus dem Motorraum rauchen und bald darauf explodieren. Dann ist Game Over für das Fahrzeug, da macht es keinen Piep mehr. Deswegen versucht das Auto wirklich nur als Transportmittel und zusätzlichen Lagerplatz zu verwenden. Zwar kann man sie mit Toolkits reparieren, aber die findet man relativ selten, außerdem verbraucht das Hin- und Hergefahre nur unnötig Benzin. Letzteres muss ebenfalls sparsam verwendet werden, weil der Tank superschnell leer geht.

10. Lies ein Buch und skille richtig

Man kann in State of Decay 2 nun Bücher finden, diese lesen und neue Skillbereiche erlernen. Das lohnt sich auf jeden Fall, manche Bereiche in seiner Base kann man nur ausbauen, wenn man den dazugehörigen Skill hat. Genauere Infos zu den Skills findet ihr auf Gamesheros.

Weitere Gaming-Themen findet ihr in meinen anderen Blogposts!

Habt ihr weitere Fragen zu dem Spiel, könnt ihr gerne ein Kommentar dalassen und ich versuche sie zu beantworten! Ich wünsche euch viel Spaß beim Überleben!
Francy

Tags:

  • Show Comments (0)

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

Plixton Favoriten

Plixton’s Juli Favoriten

Willkommen bei meiner allmonatlichen neuen Blogpost-Reihe. Ich habe mir gedacht, dass es vielleicht für ...

What the hack is – They are Billions?

Ich suchte seit ein paar Tagen das Early Access Game They are Billions und ...

Gamescom 2017 – 5 Spiele angezockt

Dieses Jahr auf der Gamescom hatte ich die Möglichkeit ein paar Spiele anzutesten und ...