Kingdom New Lands Tipps - Der Ultimative Kingdom Guide

So einfach die Steuerung von Kingdom New Lands ist, umso schwieriger kann das Spiel werden. Deswegen habe ich einen umfangreichen Guide mit vielen Kingdom New Lands Tipps zusammengestellt.

1. Schütze deinen Monarchen um jeden Preis

Der Monarch ist dein spielbarer Charakter. Wenn er angegriffen wird und die Krone verliert, ist das Spiel verloren. Deswegen ist es die wichtigste Aufgabe, immer darauf zu achten, dass du in Sicherheit bist. Gehe nicht zu nah an aktivierte Monster-Portale und streife am besten Nachts nicht außerhalb deiner Mauern umher. Falls die Feinde die Mauern angreifen, gehe nicht zu nah ran, denn es gibt auch Monster, die über die Mauer springen können.

2. Münzen erhalten

Münzen könnt ihr durch folgende Aktivitäten erhalten:

  • Truhen durchsuchen
  • Händler
  • durchs Jagen von Hasen und Rehen
  • Fischen
  • Bauern, die im Sommer die Felder bestellen und abernten
  • Bauern, die im Winter Beeren sammeln


Zum Händler: er begibt sich für eine Münze in sein Camp und gibt euch am nächsten Tag 8 Münzen zurück. Er kann nur Tagsüber losgeschickt werden.

3. Neue Bewohner rekrutieren

Auf einer Insel spawnen immer 2-3 Camps mit potenziellen, aber heimatlosen Bewohnern. Mit einer Münze könnt ihr sie rekrutieren, damit sie automatisch zu eurer Burg laufen. Dort könnt ihr ihnen mit weiteren Münzen Aufgaben zuteilen (Bogenschütze, Handwerker, Ritter, Bauer). Achtet aber darauf, dass ihr sie nicht zu spät rekrutiert, denn wenn die Feinde im Anmarsch sind, attackieren sie sie und nehmen ihnen die Münze weg. Somit müsst ihr sie wieder neu mit Münzen ausstatten.

Außerdem solltet ihr darauf achten, wo diese Camps mit potenziellen neuen Bürgern liegen. Manchmal befinden sie sich sehr nach an eurer Burg und dann müsst ihr abwägen, ob ihr dringender neue Bewohner oder Platz braucht. Denn sobald der letzte Baum vor dem Camp abgeholzt, verschwindet auch das Camp.

4. Gebäude verbessern

Neben den Monarchen zu beschützen, ist es eure wichtigste Aufgabe eure Untertanen zu schützen. Die halten sich Abends in eurer Festung auf und dafür benötigt ihr entsprechende Türme und Schutzmauern.

Mauern und Türme können von Monstern attackiert und niedergerissen werden. Beides kann gegen Münzen von Handwerkern wieder aufgebaut werden. 

Alle Ausbaustufen findet ihr hier:

1. Mauern

Mauern aus Holz

Stufe Typ Kosten Wiederaufbau Kosten
0 Schmutzhügel - -
1 Spikes 1 1
2 Pallisade 3 1

Mauern aus Stein (Stein Technologie muss freigeschaltet sein)

Stufe Typ Kosten Wiederaufbau Kosten
3 Steinmauer 6 2
4 große Steinmauer 9 4

2. Türme

Stufe Typ Kosten Wiederaufbau Kosten
0 kleiner Steinhaufen - -
1 Steinplattform 3 1
2 Holzturm 5 1
3 Steinturm 7 2
4 Dreifacher Steinturm 9 3

5. Alle Reittiere und ihre Funktionen

Alle Reittier zeichnen sich durch Speed (Geschwindigkeit) und Stamina (Ausdauer) aus. Jedes Reittier hat aber auch spezielle Fähigkeiten und somit gewissen Vor- und Nachteile.

1. Startpferd

Es ist steht euch gleich zu Beginn zur Verfügung. Es hat keine speziellen Fähigkeiten und lädt die Stamina mit Grasen auf.

Insel Kosten Geschwindigkeit Ausdauer
- - Durchschnittlich Durchschnittlich

2. Wildpferd

Von dem Wildpferd gibt es mehrere, zufällig spawnende Varianten, hat aber sonst keine Besonderheiten. Es kann auf Insel 2 gefunden werden und kostet immer 3 Münzen.

Variante Geschwindigkeit Ausdauer
Schwarzes Pferd schneller ein bisschen mehr
Dunkelbraunes Pferd sehr viel schneller ungefähr die Hälfte
Weißes Pferd ein bisschen langsamer ungefähr 2x mehr

3. Hirsch

Das prächtige Tier ist im Wald schneller unterwegs und kann Rehe bezirzen, um sie zu den Jägern zu treiben. Diese können die Reh jagen und Münzen erhalten.

Insel Kosten Geschwindigkeit Ausdauer
3 3 schneller im Wald

ein bisschen mehr

4. Einhorn

Das Einhorn macht das, was Einhörner anscheinend so tun: Münzen pupsen. Wenn das Einhorn grast erhaltet ihr Münzen.

Insel Kosten Geschwindigkeit Ausdauer
5 3 schneller auf freien Flächen Durchschnittlich

5. Schlachtross

Etwas langsamer, aber dafür mit einer besonderen Funktion unterwegs: das Schlachtross. Es kann nämlich etwas Schaden einstecken, ohne das der Monarch selbst Schaden erhält.

Insel Kosten Geschwindigkeit Ausdauer
4 3 Durchschnittlich Hoch

6. Bär

Insel Kosten Geschwindigkeit Ausdauer
4 3 Langsam Langsam

6. Den Winter überstehen

Der Winter ist hart, aber mit gewissen Vorbereitungen gut zu überstehen. In den Jahreszeiten, in denen ihr viel Geld verdient habt, müsst ihr einiges ansparen. Hierfür reitet ihr zu eurem Bürgermeister und werft Münzen ab, damit er sie in eurer Burg einlagern kann. Wie viel drin ist, seht ihr an dem Berg an Münzen, der sich in der Mitte vom Tor nach und nach anhäuft.

Außerdem ist es möglich Wildtiere zu jagen und von ihnen Münzen zu erhalten. Besonders hilfreich hierfür ist das Reittier Hirsch, denn er lockt Rehe zu euren Bogenschützen.

In Kingdom Two Crowns ist der Winter einfacher zu überstehen. Bauern können Münzen aus Beerenbüschen sammeln, hierfür müsst ihr pro Busch eine Münze ausgeben. An einem Busch können vier Bauern sammeln. 

7. Verbesserungen mit Statuen erhalten

Es gibt insgesamt 4 Statuen die euch Bonis bringen, wenn ihr sie mit Münzen freischaltet. Wenn euer Monarch stirbt, dann verliert ihr diesen Bonus.

1. Statur der Bogenschützen

Neben der Statur des Architekten ist die Statur der Bogenschützen einer der wichtigsten. Sie erhöht die Zielgenauigkeit und Trefferwahrscheinlichkeit eurer Bogenschützen und ermöglicht ihnen auch schnelle Gegner mit Pfeil und Bogen zu erwischen. Sie ist gleich auf der ersten Insel zu finden.
Kosten: 4 Münzen

2. Statur des Architekten

Diese Statur findet ihr auf der 3. Insel und durch sie erhaltet ihr stärkere Mauern.
Kosten: 8 Münzen

3. Statur der Sense

Mit ihr könnt ihr pro Farm zwei weitere Bauern einsetzen. Die Statur befindet sich auf der 2. Insel.
Kosten: 4 Münzen

4. Statur der Ritter

Diese Statur muss nicht unbedingt aktiviert werden, da sie zwar die Rittereinheiten mehr Stärke und eine Sprungattacke einbringt, aber sie haben aber auch nicht mehr so viel Lebenspunkte. Zu finden auf Insel 5.
Kosten:  8 Münzen

8. Schiff reparieren und Insel verlassen

Um auf neue Inseln zu kommen, müsst ihr das Schiffsfrack finden und reparieren. Folgende Kosten kommen da auf euch zu:

  • Gerüst aufbauen: 10 Münzen
  • Rumpf bauen: 118 Münzen
  • Schiff ins Wasser lassen: 2 Münzen
  • Untertanen aufs Schiffs schicken: 2 Münzen
  • In See stechen: 10 Münzen

9. Einsiedler und ihre Aufgaben

Einsiedler sind betagte Individuen, die sich im Wald in ihren Häusern aufhalten. Wenn man sie gegen eine Gebühr zum Mitkommen überredet, können sie neue Funktionen für eure Burg freischalten.

1. Balliste Einsiedler

Der Einsiedler kann einen Stufe 4 Turm in einen Ballisten-Turm umwandeln. Die drei Bogenschützen werden dann durch einen Handwerker ersetzt. Dieser aktiviert die Balliste.

Insel Kosten Umbau Kosten
3 4 Münzen 6 Münzen

2. Bäckerei Einsiedler

Mit dem Bäckerei Einsiedler kann ein Turm in eine Bäckerei umgebaut werden. Für eine Münze können dort Brote gebacken werden, die heimatlose, potenzielle Einwohner anlocken. Diese laufen los und wenn sie die Bäckerei erreicht haben, essen sie das Brot. Dort kann der Monarch sie für 1 Münze rekrutieren.

Insel Kosten Umbau Kosten
4 4 Münzen 6 Münzen

3. Ritter Einsiedler

Ritter Einsiedler können aus einem Stufe 3 Turm einen Ritter Turm umwandeln. Hier könnt ihr Ritter rekrutieren.

Insel Kosten Umbau Kosten
5 4 Münzen 6 Münzen

10. Alle Monster im Überblick

Es gibt viele verschiedene Monster die eurem Monarchen ans Leder wollen, deswegen hier ein kleiner Überblick:

Standard Monster

Sie sind in etwa so groß wie eure Burgbewohner und eure ersten Gegner. Anfangs noch in kleinen Gruppen, erscheinen sie in immer größeren Mengen. Sie können alle Einheiten und deinen Monarchen angreifen. Außerdem stehlen sie gerne - Münzen, Werkzeug, Einsiedler...

Manche von Ihnen haben auch Masken auf und sind somit resistenter gegen Angriffe.

Fliegende Monster

Diese Monster greifen nicht eure Mauern an, sondern fliegen einfach über sie hinweg. Sie stehlen Einwohner und verschleppen sie.

Brütende Monster

Sie sind groß, stämmig und können viel Schaden anrichten. Außerdem können sie sehr viel Schaden einstecken und brüten immer wieder neue Monster aus.

Weitere spannende Artikel
10 Wichtige 7 Days To Die Tipps & Tricks
10 Wichtige 7 Days To Die Tipps & Tricks
Seit einigen Jahren begeistert 7 Days to Die viele Survival-Gamer und veröffentlicht immer wieder neuen Content. Da d...
Weiterlesen
8 Surviving The Aftermath Tipps & Tricks
8 Surviving The Aftermath Tipps & Tricks
Ein neues Spiel hat den Early Access Himmel erblickt und es hat uns viel strategischen Spielespaß mitgebracht! Natürl...
Weiterlesen
8 Secret Neighbor Tipps & Tricks
8 Secret Neighbor Tipps & Tricks
Jetzt ist es passiert, ihr seid mit 5 anderen Kindern in einem großen Haus eingesperrt und müsst hier wieder raus. Ab...
Weiterlesen